Einstellung des Unterrichts an bayerischen Schulen (Infomationsstand: 03.04.2020)

Notfallbetreuung für Angehörige der "kritischen Infrastruktur" ausgeweitet - Die besten Wünsche zum Osterfest!

 

Aufgrund der Corona-Krise hat die Bayerische Staatsregierung verfügt, dass der Unterrichtsbetrieb an allen Schulen in Bayern ab Montag, den 16. März bis zum Ende der Osterferien eingestellt wird.

Dementsprechend werden auch die Konrad-von-Parzham-Schule und die Heilpädagogische Tagesstätte Altötting in diesem Zeitraum geschlossen.

 

Auf unserer Homepage www.kvp-schule.de halten wir Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden. 

 

Tagesaktuelle Informationen, Zugriff auf die amtlichen Verfügungen und Dokumente sowie und weiterführende Links erhalten Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: www.km.bayern.de

Bitte informieren Sie sich regelmäßig.

 

Zum momentanen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass wir ab Montag, dem 20.04.2020, wieder regulär öffnen werden.

Genaueres wird von den zuständigen Behörden im Laufe der Osterferien entschieden. Bitte beobachten Sie die Nachrichtenlage, auch hier werden wir Sie jeweils aktuell informieren!!

 

Eine Notfallbetreuung wird bei Bedarf eingerichtet für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6

deren Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten.

Hierzu zählen insbesondere Einrichtungen, die

  • der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe,
  • der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  • die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
  • der Lebensmittelversorgung und
  • der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Bitte beachten Sie: Die Notfallbetreuung darf nur dann in Anspruch genommen werden, wenn beide Erziehungsberechtigte – oder im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende – im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind!!

 

Erweiterte Regelung ab 23.03.2020:

Mitarbeiter/innen der Gesundheitsversorgung und Pflege können die Notfallbetreuung auch dann in Anspruch nehmen, wenn nur ein Elternteil in diesen Bereichen arbeitet und aus dienstlichen bzw. betrieblichen Notwendigkeiten an der Kinderbetreuung gehindert wird (Näheres regelt das weiter unten zum Download angebotene neue Formblatt, das von den Erziehungsberechtigten auszufüllen ist.)

 

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Notfallbetreuung ist, dass die Kinder

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder binnen der letzten 14 Tage hatten und
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen nach dem Aufenthalt als solches ausgewiesen worden ist. Sollten 14 Tage seit der Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sein und sie keine Krankheitssymptome aufweisen, ist eine Teilnahme möglich.

 

Die Erziehungsberechtigten müssen schriftlich erklären, dass die oben genannten Bedingungen erfüllt sind! Hier finden Sie das aktuelle Formblatt, das zu diesem Zwecke zwingend zu verwenden ist zum Download!

 

Falls Sie zum berechtigten Personenkreis gehören und Bedarf an einer Notfallbetreuung haben, wenden Sie sich bitte per Telefon oder Mail an uns – damit wir das Nötige organisieren können! Sie erreichen uns in gewohnter Weise telefonisch oder per E-Mail!

 

Wichtiger Hinweis: Bei Bedarf wird die Notfallbetreuung auch während der Osterferien angeboten!!

 

Besondere Regelungen für die Schuleinschreibung 2020:

Die persönliche Anmeldung des Kindes durch mindestens einen Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich.

Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind für das Schuljahr 2020/2021 telefonisch oder schriftlich (auch per Mail) an – sofern noch nicht geschehen.

Die Erziehungsberechtigten übermitteln der Schule die erforderlichen Anmeldeunterlagen fristgerecht auf dem Postweg, per E-Mail oder auch persönlich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Telefon oder E-Mail an die Konrad-von-Parzham-Schule, wir beraten Sie gerne.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für alle anderen schulischen Fragen weiterhin zur Verfügung. Per Telefon oder auch per E-Mail sind wir für Sie auch in den nächsten Wochen erreichbar.

 

 

Die Corona-Pandemie entwickelt sich in rascher Geschwindigkeit und stellt Menschen vor völlig neue Probleme ungeahnten Ausmaßes. Wir tun, was wir können, um alle anstehenden Aufgaben schnell und flexibel zu lösen, wobei wir diesbezüglich meist nicht auf Erfahrungswissen zurückgreifen können.

Auch im Jahr der Covid19-Pandemie feiern wir Ostern, wenn auch anders als üblich, ohne Gottesdienst, Ausflug, Familientreff, Urlaub. Vielleicht wächst aber mit dem neuen Leben im Frühling – das wir ja gerade an Ostern feiern – auch die Hoffnung darauf, dass die aktuelle Krise irgendwann überwunden sein wird…

Im Namen unseres gesamten Kollegiums wünsche ich Ihnen allen gesegnete Ostern und alles Gute – bleiben Sie gesund und behalten Sie die Hoffnung auf bessere Zeiten!

Mit den herzlichsten Grüßen und allen guten Wünschen

verbleibe ich

Ihr

W. Pangerl,
Sonderschulrektor
Schul- und Tagesstättenleiter

 

Aktuelles

Notfallbetreuung für Angehörige der "kritischen Infrastruktur" ausgeweitet - Die besten Wünsche zum Osterfest!

weiterlesen ...

BFD, FSJ und Vorpraktikum (Heilerziehungspflege) im Schuljahr 2020/2021

weiterlesen ...
Termine

Die Heilpädagogische Tagesstätte Altötting ist grundsätzlich an allen Schultagen nachmittags geöffnet.

Darüber hinaus bietet sie im Schuljahr 2019/20...

weiterlesen ...

Jahresplanung 2019/2020

weiterlesen ...
Tipps und Infos

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihres Kindes?
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
Rufen Sie uns an unter 08671 2258

Brauchen Sie weitere Hilfe?
Hier finden Sie eine Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote in Notlagen (u. a. bei Depressionen/Angststörungen)

 

 

 

FAQ - Häufig gefragt

Kennen Sie unser umfassendes Angebot für Kinder im Kindergartenalter?

Gerne informieren wir Sie über unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und Heilpädagogische Tagesstätte - am besten nach Terminvereinbarung unter 08671/2258!