Aktualisierte Hygiene-Empfehlungen zur Corona-Pandemie (Stand: 16.11.2022)

Eigenverantwortung und Vorsicht sind weiterhin geboten

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte unserer Schülerinnen, Schüler und SVE-Kinder,

auch nach der in Bayern nunmehr geltenden Aufhebung der Isolationspflicht für positiv auf das Corona-Virus Getestete sind Vorsicht und Umsicht weiterhin notwendig. Eigenverantwortung darf nicht mit Leichtsinn im Umgang mit SARS-CoV-2 verwechselt werden. Das Virus bleibt nach wie vor gefährlich; jeden Tag versterben - auch in Deutschland - noch viele Menschen an einer Infektion.

Auch nach Aufhebung der Isolationspflicht gilt weiterhin der Grundsatz: Wer krank ist, bleibt zuhause – unabhängig davon, ob eine Covid-19-Infektion oder eine andere Erkrankung vorliegt.

Die Hygiene-Empfehlungen des Kultusminsteriums wollen die Schulfamilie vor Infektion schützen. Ihre gewissenhafte Einhaltung sichert den Präsenzunterricht. Bitte helfen Sie mit, damit wir Krankheitsfälle vermeiden und einen guten Schulbetrieb gewährleisten können. Die Hygiene-Empfehlungen des KM finden Sie in ihrer aktuellen Fassung hier zum Download (bitte klicken).

Im Einzelnen gelten folgende Empfehlungen (Auszüge):

Masken-Empfehlung:

In Innenräumen wird das Tragen einer Maske nachdrücklich empfohlen, vor allem auf den Begegnungsflächen der Schule (z. B. Gänge, Treppenhaus) und in den Schulbussen.

Auch im Unterricht kann selbstverständlich freiwillig eine Maske getragen werden.

 

Umgang mit Krankheitssymptomen

Grundsätzlich gilt: Wer krank ist, bleibt zuhause – unabhängig davon, ob COVID-19-Verdacht besteht oder nicht.

Bei COVID-19-typischen Symptomen (anhaltendes Fieber, reduzierter Allgemeinzustand, Verschlechterung des Befindens) sollte spätenstens nach drei Tagen ein Arzt aufgesucht werden.

Bei leichten Symptomen, wie Schnupfen oder Halskratzen, wird dringend empfohlen, vor dem Schulbesuch zu Hause einen Selbsttest durchzuführen, oder sich beim Hausarzt oder im Testzentrum testen zu lassen.

In der Schule finden keine Testungen statt.

 

Was tun bei einer (bestätigten) Corona-Infektion?

Für positiv getestete Schülerinnen und Schüler (ob mit oder ohne Symptome) besteht keine Verpflichtung zum Schulbesuch ; sie gelten nach entsprechender Mitteilung an die Schule als verhindert im Sinne des § 20 Abs. 1 der Bayerischen Schulordnung (BaySchO)

Wir bitten Sie dringend, Kinder nicht in die Schule zu schicken, wenn sie einen positiven (Schnell-)Test aufweisen - auch wenn sie keine Symptome haben. Damit schützen sie die Mitschüler Ihres Kindes und die gesamte Schulfamilie vor Ansteckung!

Bitte testen Sie Ihr Kind regelmäßig und informieren Sie uns über ein positives Ergebnis.

 

Ist Ihr Impfschutz aktuell?

Eine aktuelle Corona-Impfung ist unsere beste Waffe im Kampf gegen die Pandemie. Sie schützt zuverlässig vor schweren Krankheitsverläufen und ist der beste Weg zur schrittweisen Rückkehr in die Normalität.

Gerade im Hinblick auf den Winter ist es ratsam , sich vom Arzt (oder der Ärztin) des Vertrauens über alle Möglichkeiten der Corona-Impfung oder ihrer Auffrischung beraten zu lassen!

 

Aktuelle Informationen erhalten Sie wie immer im Internet auf der Homepage des Bay. Kultusministeriums: www.km.bayern.de

 

 

Aktuelles

Heilerziehungspfleger/innen (m/w/d) oder

Erzieher/innen (m/w/d)

weiterlesen ...

Erzieher/in (m/w/d) im Anerkennungsjahr

weiterlesen ...

Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr, Vorpraktikum

weiterlesen ...

Eigenverantwortung und Vorsicht sind weiterhin geboten

weiterlesen ...
Termine

im Schuljahr 2022/2023

weiterlesen ...
Tipps und Infos

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihres Kindes?
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
Rufen Sie uns an unter 08671 2258

Brauchen Sie weitere Hilfe?
Hier finden Sie eine Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote in Notlagen (u. a. bei Depressionen/Angststörungen)

 

 

 

FAQ - Häufig gefragt

Kennen Sie unser umfassendes Angebot für Kinder im Kindergartenalter?

Gerne informieren wir Sie über unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und Heilpädagogische Tagesstätte - am besten nach Terminvereinbarung unter 08671/2258!