Weiterhin Distanzunterricht ab Montag, 19.04.2021 (Ausnahme: BS 2)

Aufgrund hoher Covid19-Inzidenz ist auch in der kommenden Woche mit einer Fortsetzung der aktuellen Unterrichtssituation zu rechnen. (Stand: 15.04.2021, 15.30 Uhr)

 

 

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte unserer Schülerinnen, Schüler und SVE-Kinder,

 

leider sind die Corona-Infektionszahlen im Landkreis Altötting aktuell stark angestiegen.

 

 

Wir gehen also davon aus, dass wir auch in der kommenden Woche (ab 19.04.2021) an der Konrad-von-Parzham-Schule Altötting weiterhin nur

 

Distanzunterricht mit Notbetreuung

 

anbieten können.

 

Lediglich die Abschlussklasse (BS 2) verbleibt im Wechselunterricht.

 

 

Bitte melden Sie uns Ihren Bedarf an Notbetreuung möglichst bis Freitag, 16.04., 10.00 Uhr – damit wir die Schülerbeförderung noch organisieren können.

 

Helfen Sie mit, weitere Ansteckungen zu vermeiden: Bitte machen Sie von der Notbetreuung wirklich nur im Notfall Gebrauch. Melden Sie bitte Ihr Kind nur an, wenn Sie die Betreuung selbst nicht übernehmen können, z.B. aus beruflichen Gründen.

 

Vielen Dank!!

 

 

Um die Sicherheit des Schulbetriebs weiter zu verstärken, hat die Bayerische Staatsregierung ab 12.04.2021 eine weitere Maßnahme beschlossen:

 

Schülerinnen und Schüler dürfen nur dann am Unterricht oder der Notbetreuung teilnehmen, wenn sie einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben.

Ein negatives Testergebnis kann erbracht werden

·        durch einen Selbsttest, der unter Aufsicht in der Schule durchgeführt wird oder

·        durch einen PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest, der außerhalb der Schule von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde und nicht älter als 24 Stunden ist.

·        Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus.

Wenn Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn nicht an den Selbsttests in der Schule teilnehmen soll und auch kein alternatives negatives Testergebnis vorgelegt werden kann, müssen Sie das der Schule mitteilen. Ein Schulbesuch ist dann nicht möglich.

Wir werden also – auch in der Notbetreuung – Ihr Kind anleiten und begleiten, damit es in der Schule einen Selbsttest durchführt, selbstverständlich mit der nötigen Behutsamkeit und Vorsicht.

Im Falle eines positiven Testergebnisses müssen Sie Ihr Kind unverzüglich abholen und auf Anweisung des Gesundheitsamts weitere Maßnahmen ergreifen (z.B. PCR-Testung). Bitte sorgen Sie dafür, dass wir Sie telefonisch zuverlässig im Notfall erreichen können!!

Einzelheiten zu den Covis-19-Tests an bayerischen Schulen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt, das hier zum Download bereitsteht!

*******

 

Ansonsten gilt bei uns weiterhin die folgende amtliche Regelung, abhängig vom Wert der „7-Tage-Inzidenz“ im Landkreis Altötting:

 

Grundschulstufe:

Inzidenz unter 50: voller Präsenzunterricht

Inzidenz von 50 bis 100: Wechselunterricht mit Notbetreuung*

Inzidenz über 100: Distanzunterricht mit Notbetreuung*

 

übrige Jahrgangsstufen:

Inzidenz unter 100: Wechselunterricht

Inzidenz über 100: Distanzunterricht mit Notbetreuung*

 

Ausnahme Jahrgangsstufe 12 (Abschlussklasse):

Wechselunterricht auch bei einer Inzidenz über 100

(Voraussetzung: Bestätigung über negativen Covid19-Test

von geeigneter Stelle oder negativer Selbsttest in der Schule)

 

Schulvorbereitende Einrichtung (SVE):

Inzidenz unter 100: volles Präsenzangebot für alle Kinder

Inzidenz über 100: nur Notbetreuung*

 

*) NEU:

Voraussetzung für die Notbetreuung ist ab jetzt die Vorlage einer Bestätigung über negativen Covid19-Test von geeigneter Stelle oder ein negativer Selbsttest in der Schule!

 

Dabei gilt das jeweilige Unterrichtsmodell immer für eine ganze Woche, um die Planbarkeit für die Schulen und Familien zu erhöhen. Entscheidend für die jeweilige Folgewoche ist somit einzig der Inzidenzwert am Freitag.

 

Unser Kultusminister, Herr Prof. Dr. Piazolo, erläutert den Unterrichtsbetrieb nach Ostern in seinem aktuellen Schreiben an die Eltern, das Sie hier zum Download finden.

 

Der Vollständigkeit halber sei darauf hingewiesen, dass Ihr Kind nur dann die Schule oder Notbetreuung besuchen kann, wenn es frei von Covid19-Symptomen ist und keinen Kontakt zu Erkrankten hatte. Ein Merkblatt zu Unterricht und Notbetreuung ist hier für Sie bereit.

Die bisher geltenden Vorgaben des bewährten amtlichen Rahmenhygieneplans gelten weiter.

 

Der Plan ist zum Download erhältlich unter: https://www.km.bayern.de/ministerium/meldung/7061/aktualisierter-rahmen-hygieneplan-fuer-schulen-liegt-vor.html

 

Wir halten Sie hier auf unserer Homepage www.kvp-schule.de auf dem Laufenden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen!

 

Tagesaktuelle Informationen, Zugriff auf die amtlichen Verfügungen und Dokumente sowie und weiterführende Links erhalten Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: www.km.bayern.de sowie auf der Website des Landratsamts Altötting www.lra-aoe.de

 

**

Die „Maskenpflicht“ für die Schülerinnen und Schüler ist ergänzt um die Empfehlung, dass möglichst medizinische Masken „OP-Masken“ getragen werden. Diese haben eine höhere Schutzwirkung als sog. Alltagsmasken aus Stoff.

 

**

Weiterhin gilt: Das Betreten unserer Einrichtung ist aus Gründen des Infektionsschutzes und der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten nur nach telefonischer Anmeldung und Absprache möglich. Alle Besucher sind zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nach FFP2-Standard verpflichtet.

 

**

Für Ihre Fragen stehen wir bis dahin selbstverständlich gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns wie gewohnt über Post, Telefon oder per E-Mail an: Konrad-von-Parzham-Schule@caritas-altoetting.de

 

**

Ich hoffe, dass sich die Infektionslage bald wieder in eine Richtung entwickelt, die mehr Präsenzunterricht ermöglicht und wünsche Ihnen für die nächsten Wochen alles Gute – bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen

 

Werner Pangerl,

Sonderschulrektor

09.04.2021

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

 

 

Aktuelles

Stellenangebot ab 01.09.2021

weiterlesen ...

Aufgrund hoher Covid19-Inzidenz ist auch in der kommenden Woche mit einer Fortsetzung der aktuellen Unterrichtssituation zu rechnen. (Stand:...

weiterlesen ...
Termine

im Schuljahr 2020/2021

weiterlesen ...

HPT-Samstage entfallen für den Rest des Schuljahres 2020/2021!

 

weiterlesen ...
Tipps und Infos

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihres Kindes?
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
Rufen Sie uns an unter 08671 2258

Brauchen Sie weitere Hilfe?
Hier finden Sie eine Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote in Notlagen (u. a. bei Depressionen/Angststörungen)

 

 

 

FAQ - Häufig gefragt

Kennen Sie unser umfassendes Angebot für Kinder im Kindergartenalter?

Gerne informieren wir Sie über unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und Heilpädagogische Tagesstätte - am besten nach Terminvereinbarung unter 08671/2258!