Neuer Rahmenhygieneplan des Kuultusministeriums (Stand 16.11.2020)

Aktuelle Vorgaben zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

 

Liebe Eltern unserer Schülerinnen, Schüler und SVE-Kinder,

 

inzwischen liegt ein neuer Rahmenhygieneplan des Kultusministeriums vor, der die vorhandenen Richtlinien außer Kraft setzt und eine Anpassung an die aktuelle Lage der Corona-Pandemie vornimmt.

 

Sie finden den gesamten Plan in seiner jeweils gültigen Fassung auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus www.km.bayern.de. Ich bitte Sie, sich dort zu informieren.

 

In diesem Zusammenhang sind auch die Vorgaben zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen aktualisiert worden, die Sie hier als Merkblatt zum Download finden.

 

Zum Schutze unserer Schulgemeinschaft bitte ich Sie, die Regeln gewissenhaft zu beachten und Ihr Kind bei den genannten Krankheitszeichen zu Hause zu lassen. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie Ihr Kind in die Schule/HPT schicken sollen oder nicht, dann rufen Sie uns bitte vorher an, damit wir die Fragen klären können.

 

 

Eine zusätzliche Bitte möchte ich an Sie richten: Bitte lassen Sie Ihr Kind vorsichtshalber auch dann zu Hause, wenn bei Ihnen zu Hause oder in Ihrer Familie unklare Erkrankungen auftreten, oder Mitglieder Ihrer Familie als Verdachtsfall auf das Ergebnis eines Corona-Tests warten.

 

 

Auf diese Weise tragen Sie wirksam dazu bei, dass wir Infektionen verhindern und Quarantänemaßnahmen oder eine Schließung unserer Schule möglichst lange vermeiden können!!

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!

 

Weiterhin gilt:

 

Es müssen bis alle Personen auf dem Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen – auch am Sitzplatz im Klassenzimmer und in den HPT-Gruppen.

Die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, gilt für alle Klassen, für alle Mitarbeiter und auch für Besucher auf dem gesamten Schulgelände.

Auch in den Schulbussen besteht "Maskenpflicht"!

Bitte beachten Sie: Die Schüler müssen die MNB bereits beim Einsteigen tragen. Die Eltern werden ebenfalls gebeten, eine MNB zu tragen, wenn sie ihr Kind zum Bus bringen oder vom Bus abholen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind eine ausreichende Anzahl sauberer Mund-Nasen-Bedeckungen mit. (Kinder, die im begründeten Einzelfall aufgrund besonderer Probleme bislang von der Maskenpflicht befreit waren, sind dies natürlich auch weiterhin.)

Ein Betreten unserer Einrichtung ist weiterhin nur nach telefonischer Anmeldung und Absprache möglich. Alle Besucher sind zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtet.

Eine Veränderung der Infektionslage kann – auch kurzfristig – dazu führen, dass die Vorgaben für den Unterrichts- und HPT-Betrieb angepasst werden müssen. Die Entscheidung darüber liegt beim Gesundheitsamt.

 

Wir halten Sie hier auf unserer Homepage www.kvp-schule.de auf dem Laufenden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen!

 

Tagesaktuelle Informationen, Zugriff auf die amtlichen Verfügungen und Dokumente sowie und weiterführende Links erhalten Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: www.km.bayern.de sowie auf der Website des Landratsamts Altötting www.lra-aoe.de

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns wie gewohnt über Post, Telefon oder per E-Mail an: Konrad-von-Parzham-Schule@t-online.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr! Irrtum vorbehalten.

W. Pangerl, SoR

Aktuelles

Aktuelle Vorgaben zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

weiterlesen ...

für die HPT der Konrad-von-Parzham-Schule Altötting und der Tagesstätte am Mörnbach Neuötting

weiterlesen ...
Termine

im Schuljahr 2020/2021

weiterlesen ...

Die Heilpädagogische Tagesstätte Altötting ist grundsätzlich an allen Schultagen nachmittags geöffnet.

Darüber hinaus bieten wir auch im Schuljahr...

weiterlesen ...
Tipps und Infos

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihres Kindes?
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
Rufen Sie uns an unter 08671 2258

Brauchen Sie weitere Hilfe?
Hier finden Sie eine Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote in Notlagen (u. a. bei Depressionen/Angststörungen)

 

 

 

FAQ - Häufig gefragt

Kennen Sie unser umfassendes Angebot für Kinder im Kindergartenalter?

Gerne informieren wir Sie über unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und Heilpädagogische Tagesstätte - am besten nach Terminvereinbarung unter 08671/2258!