Wahlen an der Konrad-von-Parzham-Schule 2018

Elternbeirat und Schülersprecher treten ihr neues Amt an

Große Freude nach der Wahl herrscht bei den Schülersprechern (von links) Sabine Muntersgruber, Oliver Richer, Patricia Bittern und Anni Edenharder und auch bei den Pädagogen der KVPS (im Hintergrund von links) Werner Pangerl, Stefanie Brunner und Christa Niggl

Im Rahmen des 1. Elternabends haben die Erziehungs- und Sorgeberechtigten der Konrad-von-Parzham-Schule Altötting einen neuen Elternbeirat für die Schuljahre 2018/2019 und 2019/2020 gewählt. Das Besondere dabei ist, dass das gewählte Gremium zugleich auch als Angehörigenvertretung der Heilpädagogischen Tagesstätte am Förderzentrum des Kreiscaritasverbandes Altötting e.V. fungiert. Ebenfalls vertreten ist ein Elternbeiratsmitglied aus dem Bereich der Schulvorbereitenden Einrichtung.

Gewählt wurden Frau Christina Lechner (1. Vorsitzende), Frau Andrea Gaugler (2. Vorsitzende), Frau Sibylle Schwarz (Schriftführerin), Frau Renate Musewald (Schatzmeisterin) sowie als Beisitzer/innen Frau Sabine Behensky, Frau Christina Kammerbauer, Frau Marion Kellermann, Herr Heinz Fraunhofer und Herr Martin Schachner.

Schulleiter Werner Pangerl gratulierte dem neuen Elternbeirat zur Wahl und verlieh seiner Zuversicht Ausdruck, dass die seit jeher gute und konstruktive Zusammenarbeit mit der Elternschaft an der Konrad-von-Parzham-Schule auch mit dem neuen Elternbeirat eine erfolgreiche Fortsetzung finden werde.

Ebenfalls neu hat sich im Schuljahr 2018/2019 die Schülermitverantwortung (SMV) formiert.

Nachdem in den einzelnen Schulklassen die Klassensprecher gewählt worden waren, bestimmten diese aus ihrer Mitte drei Schülersprecher sowie eine Ersatzperson als Krankheitsvertretung.

Oliver Richer, Sandra Muntersgruber, Patricia Bittern und Anni Edenharder konnten die meisten Stimmen auf sich vereinen und stehen nun als Schülersprecher an der Spitze der KVPS-SMV. Bei der SMV gilt, dass aufgrund der engen Vernetzung von Schule und HPT in Altötting die Schülersprecher zugleich als Sprecherinnen und Sprecher der Kinder und Jugendlichen in der HPT fungieren und deren Interesse wahrnehmen.

Den neu gewählten Schülersprechern gratulierten Sonderschulrektor Werner Pangerl und HPT-Bereichsleiterin Christa Niggl sehr herzlich zur Wahl. Beider betonten, dass ihnen die Zusammenarbeit mit der SMV immer besondere Freude bereitet, und dass sie für die Anliegen der Kinder und Jugendlichen in ein offenes Ohr haben werden – wenngleich natürlich jeder Wunsch auch in Erfüllung gehen könne. Der Einrichtungsleiter dankte der Lehrerin Stefanie Brunner stellvertretend für alle Kolleginnen aus Schule und HPT, welche die Arbeit der SMV fördern und unterstützen, für das Engagement, mit dem sie auch einen wichtigen Beitrag zur Demokratie- und Werteerziehung der Schülerinnen und Schüler leisten.

Aktuelles

Wir laden sehr herzlich ein zu unseren Veranstaltungen!

weiterlesen ...
Termine

Die Heilpädagogische Tagesstätte Altötting ist grundsätzlich an allen Schultagen nachmittags geöffnet.

Darüber hinaus bietet sie im Schuljahr 2018/19...

weiterlesen ...
Tipps und Infos

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihres Kindes?

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!

Rufen Sie uns an unter

08671 2258

FAQ - Häufig gefragt

Kennen Sie unser umfassendes Angebot für Kinder im Kindergartenalter?

Gerne informieren wir Sie über unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und Heilpädagogische Tagesstätte - am besten nach Terminvereinbarung unter 08781/2258!