Ostern hinterlässt Spuren im Leben – Ostergottesdienst 2010

Der Hausgeistliche der Konrad-von-Parzham-Schule, Pfarrer i. R. Kasimir Spielmann, feierte mit den Schülerinnen und Schülern des Caritas-Förderzentrums auch in diesem Jahr einen österlichen Gottesdienst.

„Osterspuren“ – oder die Frage, welche Spuren die österliche Botschaft in unserem Leben hinterlässt – waren der thematische Schwerpunkt der Feier.

Ausgehend vom Lukas-Evangelium, in welchem vom Gang der Jünger nach Emmaus und ihrer Begegnung mit dem Auferstandenen berichtet wird, legte Pfarrer Spielmann in seiner Predigt dar, dass alles Gute im Leben Spuren hinterlässt. Jesus sei mit den Jüngern unterwegs gewesen und habe dabei Spuren hinterlassen.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten in einer einerdrucksvollen Gestaltung österliche Symbole, die als „Osterspuren“ auf die frohe Botschaft von der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus verweisen: das Osterei, das von neuem Leben kündet; die Osterkerze, welche Licht in die Finsternis bringt; das Osterlamm, das uns Jesu Liebe vor Augen führt; den Osterstrauß, der jeden Frühling den Neubeginn in der Natur zeigt und den Taufbrunnen, der uns erinnert, dass wir zu neuem Leben getauft sind.

In den Fürbitten riefen die Schülerinnen und Schüler Gottes Hilfe an, damit wir selbst im Leben österliche Spuren hinterlassen können und trugen ihre ganz konkreten Ideen dazu vor: Kranke besuchen und ihnen eine Freude machen; Traurige trösten; mit Kindern spielen, die alleine sind; mit Menschen sprechen, die beleidigt worden sind; nach einem Streit den ersten Schritt zu Versöhnung gehen.

Die Beiträge der Schülerinnen und Schüler, die einfühlsamen Worte des Geistlichen und die musikalische Umrahmung durch die Lehrkräfte machte die Eucharistiefeier, an der auch Vorstandsmitglieder und der Geschäftsführer des Kreis-Caritasverbandes, Schülereltern, die ehemaligen Schulleiter sowie pensionierte Lehrkräfte teilgenommen haben, zu einem erhebenden Ereignis im Schulalltag.

Aktuelles

Mitarbeiter (m/w/d) für Individuelle Schulbegleitung

weiterlesen ...

Ausblick auf das Schuljahr 2022/2023 (Stand 27.07.2022)

weiterlesen ...
Termine

im Schuljahr 2022/2023

weiterlesen ...
Tipps und Infos

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihres Kindes?
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
Rufen Sie uns an unter 08671 2258

Brauchen Sie weitere Hilfe?
Hier finden Sie eine Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote in Notlagen (u. a. bei Depressionen/Angststörungen)

 

 

 

FAQ - Häufig gefragt

Kennen Sie unser umfassendes Angebot für Kinder im Kindergartenalter?

Gerne informieren wir Sie über unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und Heilpädagogische Tagesstätte - am besten nach Terminvereinbarung unter 08671/2258!