Freiwilligendienste an der Konrad-von-Parzham-Schule Altötting

Caritas-Förderzentrum für Qualitätsstandards bei FSJ und BFD zertifiziert - Optimale Einsatzbedingungen für die Freiwilligen in FSJ und BFD

Freuen sich über die Auszeichnung der Konrad-von-Parzham-Schule (von rechts): Andreas Schiel vom Sozialpädagogischen Fachdienst, HPT-Bereichsleiterin Christa Niggl und Einrichtungsleiter Werner Pangerl

Das Förderzentrum des Kreiscaritasverbandes Altötting ist seit Jahrzehnten Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), ebenso stehen Plätze für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) zur Verfügung, seitdem diese Form des Dienstes vom Gesetzgeber geschaffen wurde.

Die vielfältigen Bemühungen der Konrad-von-Parzham-Schule um die Freiwilligendienste wurden nun mit der Verleihung eines Zertifikats der Landesarbeitsgemeinschaft BDKJ Bayern und Caritas gewürdigt. Schule und Tagesstätte mussten sich dazu einer intensiven Überprüfung sämtlicher Standards für die Freiwilligen unterziehen und sich an einem aufwändigen Qualitätssicherungsprozess insbesondere im FSJ beteiligen. Im Rahmen von Einsatzstellenbesuchen wird die Einhaltung der hohen Standards in der Konrad-von-Parzham-Schule und der Heilpädagogischen Tagesstätte Altötting (HPT) künftig in dreijährigem Turnus überprüft.

Einrichtungsleiter Werner Pangerl und die HPT-Bereichsleiterin Christa Niggl nahmen die Auszeichnung nicht ohne Stolz entgegen und betonten, dass sie das Lob und die Anerkennung gerne an ihre Mitarbeiter in Förderschule und Heilpädagogischer Tagesstätte weitergeben. Die Begleitung und Unterstützung der zumeist jungen Menschen, die oftmals nach Beendigung der Schulausbildung ihren Weg als Freiwillige in die Konrad-von-Parzham-Schule finden, sei nur gemeinschaftlich im Kollegium zu realisieren, und werde von allen Beteiligten als großer Gewinn empfunden.

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die im FSJ und BFD in der Konrad-von-Parzham-Schule und der Heilpädagogischen Tagesstätte Altötting tätig sind, finden hier sehr gute Bedingungen vor, so dass eine hochwertige Durchführung ihres Dienstes sichergestellt ist. Eingebunden in das Team einer Schulklasse und Tagesstättengruppe erfahren sie sich von Anfang an als Teil einer großen Dienstgemeinschaft, in der unterschiedliche Professionen auf Augenhöhe zusammenarbeiten.

Die fachliche Anleitung der jungen Mitarbeiter übernehmen die Gruppenleiter und Lehrkräfte sowie in besonderer Weise der Fachdienst der HPT, der dies in Form von qualifizierten Seminaren, Gesprächsrunden und Coachings ergänzt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Freiwilligendienstleistenden von ihren Aufgaben nicht überfordert sind, sondern auf alle Fragen eine Antwort erhalten und ihr Tun als persönlichkeitsfördernd und bereichernd empfinden können. Solchermaßen wertgeschätzt und eingebunden können sich die Freiwilligen in ihrer Zeit an der Konrad-von-Parzham-Schule entfalten und eigene Ideen in das Geschehen einbringen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass viele der jungen Menschen anschließend einen pädagogischen oder sozialen Beruf wählen und ihrer Dienststelle oftmals über viele Jahre verbunden bleiben.

Für das kommende Schuljahr sind noch ein paar Plätze für Freiwillige an der Konrad-von-Parzham-Schule frei. Wer sich dafür interessiert, möge sich unter 08671 2258 an Frau Niggl oder Herrn Pangerl wenden.

Aktuelles

Heilpädagogische Förderlehrer (m/w/d) oder Heilpädagogische Unterrichtshilfen (m/w/d)

weiterlesen ...

BFD, FSJ und Vorpraktikum (Heilerziehungspflege) im Schuljahr 2020/2021

weiterlesen ...
Termine

Die Heilpädagogische Tagesstätte Altötting ist grundsätzlich an allen Schultagen nachmittags geöffnet.

Darüber hinaus bietet sie im Schuljahr 2019/20...

weiterlesen ...

Jahresplanung 2019/2020

weiterlesen ...
Tipps und Infos

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihres Kindes?

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!

Rufen Sie uns an unter

08671 2258

FAQ - Häufig gefragt

Kennen Sie unser umfassendes Angebot für Kinder im Kindergartenalter?

Gerne informieren wir Sie über unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und Heilpädagogische Tagesstätte - am besten nach Terminvereinbarung unter 08671/2258!